Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Ausbildung zum Strömungsretter

Strömungsretter 1 (SR1)

Zielgruppe
Die Grundstufe zum Strömungsretter 1 muss von jeder Einsatzkraft vor dem Einsatz in der Strömungsrettung durchlaufen werden und ist Voraussetzung für weitergehende Lehrgänge und Prüfungen. Dieser Lehrgang gilt gleichzeitig als Grundlage für die Ausbildung zum Air Rescue Specialist (ARS) für die hubschraubergestützte Wasserrettung.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Wasserretter (ODER Basisausbildung Einsatzdienste (401) und Aufbaumodul „Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen“ (402) und Aufbaumodul „Schwimmen in fließenden Gewässern“ (403))
  • Ärztliche Tauglichkeit (ODER Selbsterklärung zum Gesundheitszustand)
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber (nicht älter als 2 Jahre)
  • Sanitätsausbildung A
  • Körperliche Fitness (Details regelt die Ausbildungsvorschrift)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis der SR-relevanten Grundlagen und ausgewählter Techniken anhand einer Checkliste. Details regelt die Ausbildungsvorschrift.

Dokumente

Sachkundiger PSA gegen Absturz

Die Ausbildung zum Sachkundigen für persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz und zum Halten und Retten erfolgt nach den Richtlinien des betreffenden DGUV-Grundsatzes. Nach den BG-Regeln ist jeder Unternehmer verpflichtet, mindestens einmal jährlich eine Prüfung der lebensrettenden Systeme durch einen Sachkundigen durchführen zu lassen. Diese Ausbildung vermittelt die notwendigen Kenntnisse, um den arbeitssicheren Zustand und die sachgerechte Anwendung von PSA gegen Absturz beurteilen zu können.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Wasserretter (oder Basisausbildung für die Einsatzdienste (401))
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung der Teilnahme (Befürwortung der Gliederung)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Details regelt die Ausbildungsvorschrift.
  • Details regelt die Ausbildungsvorschrift.

Dokumente

Seiltechnik 1

Das Modul Seiltechnik ist Eingangsvoraussetzung zum Lehrgang Strömungsretter SR2 (1028) und zum Modul Seiltechnik 2 (1041), kann aber auch als fachliche Fortbildung für Strömungsretter SR1 genutzt werden.

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Strömungsretter 1 (SR1)
  • Befürwortung der Teilnahme

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis der seiltechnischen Kenntnisse gemäß Ausbildungsvorschrift.

Dokumente

Modul Wildwasser

Das Modul Wildwasser ist Eingangsvoraussetzung zum Lehrgang Strömungsretter SR2 (1028), falls der Teilnehmer keine andere adäquate Erfahrung in schnell fließendem Wasser (mindestens WWStufe 2) nachweisen kann. Das Modul kann aber auch als fachliche Fortbildung für Strömungsretter SR1 genutzt werden.

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Einsatzfähigkeit für Strömungsretter
  • Strömungsretter 1 (SR1)
  • Ärztliche Tauglichkeit (ODER Selbsterklärung zum Gesundheitszustand)
  • Befürwortung der Teilnahme

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis gemäß Ausbildungsvorschrift.

Dokumente

Modul Rafting

Das Modul Raft als Einsatzmittel dient der fachlichen Fortbildung aller Einsatzkräfte, die ein Raft in Zahmwasser (z.B. im Rahmen der öffentlichen Gefahrenabwehr, zur Evakuierung, als Transportmittel o. für Veranstaltungsabsicherungen, …) einsetzen möchten.

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Wasserretter (ODER Basisausbildung Einsatzdienste (401) und Aufbaumodul „Umgang mit Rettungsgeräten und Überwachung von Wasserflächen“ (402) und Aufbaumodul „Schwimmen in fließenden Gewässern“ (403))
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber (nicht älter als 2 Jahre)
  • Befürwortung der Teilnahme

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis gemäß Ausbildungsvorschrift.

Dokumente

Modul Canyoning

Das Modul Canyon dient der fachlichen Fortbildung für Strömungsretter SR1 und SR2.

Voraussetzungen

  • Strömungsretter 1 (SR1)
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Seiltechnik 1
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung der Teilnahme

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis gemäß Ausbildungsvorschrift

Modul Absturzsicherung

Das Modul Absturzsicherung dient der fachlichen Fortbildung aller Einsatzkräfte, die sich in absturzgefährdenden Bereichen bewegen müssen. Das Modul ist Voraussetzung für die weitere Evakuierungsausbildung der Strömungsretter.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Wasserretter (oder Basisausbildung Einsatzdienste (401))
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung der Teilnahme
  • Ärztliche Tauglichkeit

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis gemäß Ausbildungsvorschrift

Dokumente

Strömungsretter 2 (SR2)

Die fachliche Anleitung von Strömungsretter-Trupps im Einsatz erfordert umfangreiches Fachwissen und umfassende Fähigkeiten. Neben dem theoretischen Wissen ist eine entsprechende praktische Erfahrung unerlässlich.

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Strömungsretter 1 (SR1)
  • Seiltechnik 1
  • Modul Wildwasser (ODER Nachweis entsprechender schwimmerischer Erfahrung im Wildwasser mind. WW Stufe 2)
  • Führungslehre
  • Körperliche Fitness º Lauf-Ausdauertest º Nachweis 400 m Schwimmen in 8 min
  • Ärztliche Tauglichkeit (ODER Selbsterklärung zum Gesundheitszustand)
  • Befürwortung der Teilnahme

Praktische Prüfungsleistungen

  • Praktischer Nachweis der SR2-Ausbildungsinhalte und ausgewählter Techniken anhand einer Checkliste. Details regelt die Ausbildungsvorschrift.

Dokumente

Die zahlreichen weiterführenden Qualifikationen im Bereich Strömungsrettung sind den Ausbildungsvorschriften zu entnehmen.

Willst du Teil unseres Teams werden?

Wir suchen dich!

Melde dich einfach bei uns.

einsatz@durlach.dlrg.de

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.